Die Luftreifen des Mutsy evo

Neue Räder für den evo – Vergleich Luftreifen vs. Gummireifen

Mutsy verkauft den Kombikinderwagen evo standardmäßig mit vier Gummireifen, bietet als Zubehör allerdings auch ein Luftreifenset für die Hinterräder an. Wir haben uns nun die Luftreifen zugelegt und testen diese in den nächsten Monaten an unserem Mutsy evo.

Vorweg dies:

In den letzten vier Monaten sind wir mit unserem Mutsy evo und Nachwuchs darin über fast jeden Untergrund gefahren. Die standardmäßig verbauten Vollgummireifen in Kombination mit der spärlichen Federung des evo hatten uns zu Anfang grübeln lassen, ob es auf Waldwegen nicht etwas zu holprig für unsere Kleine in der Babytragetasche ist. Da sie nie gemeckert hat oder unzufrieden wurde, wenn es doller wackelte, kamen wir mit den Gummireifen immer gut klar. Doch auch schon damals, als wir uns in den Geschäften nach Kinderwagen umgeschaut haben, waren uns die Luftreifen für den evo aufgefallen. Im Netz fand sich relativ wenig an Erfahrungesberichten zu den Luftreifen, die Mutsy als offizielles Zubehör auf seiner Website präsentiert. Daher haben wir uns spontan dazu entschlossen, die neuen „Puschen“ für die Hinterachse zu testen.

Luftreifen (rechts) versus Vollgummireifen (links) für den Mutsy evo
Luftreifen (rechts) versus Vollgummireifen (links) für den Mutsy evo

Unterschied Rad / Reifen

Mutsy spricht bei den optionalen „Puschen“ von Luftreifen. Genau genommen ist dieser Begriff nicht richtig, da mal als Käufer zwei komplette Räder bekommt. Diese bestehen aus einer fertig montierten Felge mit Steckachse und der dafür passenden Decke, dem Reifen, inklusive Schlauch (darin ist letztendlich die Luft) und Ventil zum Aufpumpen. Die serienmäßigen Gummiräder bestehen im Unterschied dazu aus einem massiven Gummireifen ohne Schlauch. Die Felge ist fast identisch.

  • Die Felge des Mutsy evo Luftreifen mit dem Ventil.
    Die Felge mit dem Ventil des Mutsy evo "Luftreifen".

Unboxing der Mutsy evo Luftreifen.
Unboxing der Mutsy evo Luftreifen.

Die Luftreifen im Detail

Die Luftreifen werden in einem schlichten schwarz-weißen Karton mit Bezeichnung, Produktbild und Mutsy-Logo verkauft, der etwas größer als ein Schuhkarton ist. Darin enthalten sind die beiden jeweils einzeln verpackten Hinterräder. Für die Vorderräder bietet Mutsy übrigens keine Luft-Variante an. Der erste Eindruck ist sehr gut, die Felgen sind aus sehr stabilem Plastik gefertigt, während die Reifen selber bereits gut aufgepumpt sind. Im Vergleich zu den Vollgummirädern geben die luftgefüllten Räder bei Druck mit der Hand auf die Lauffläche etwas leichter nach. Das hängt selbstverständlich damit zusammen, wie viel Druck aufgepumpt wurde.

Felge, Bremse und Achse
Felge, Bremse und Achse

Das Luftreifenset gibt es wie gesagt nur für die Hinterachse des evo. Die Montage der neuen Räder funktioniert genau wie bei den Vollgummirädern per Druck in die Mitte der Felge. Dadurch wird die Spitze der Steckachse entsperrt und kann in das Gestell des Kinderwagens geschoben werden. Der Aufbau der Achse und der Bremse sind bei beiden Modellen identisch. Nur die Felge ist um eine „Speiche“ reicher als bei den Gummirädern.

Profil und Abmessungen
Profil und Abmessungen

Die Decke der Luftreifen hat ein ganz leichtes Profil in Form von Längsschwellen. Der Reifen selber hat das Format 11,5 Zoll x 2 Zoll, also einen Durchmesser von zirka 29 Zentimetern bei einer Breite von fünf Zentimetern. Diese Info ist dann wichtig, wenn tatsächlich mal der Schlauch durch sein sollte und nicht mehr zu flicken ist. Bei einem normalen Loch ist es aber wie beim Fahrrad einfacher, den Schlauch zu flicken. Aufpumpen lassen sich die Reifen übrigens über ein normales Fahrradventil, welches mit einer schwarzen Plastikkappe und Drehverschluss gegen Schmutz geschützt ist.

Das Ventil der Luftreifen ohne den Verschluss
Das Ventil der Luftreifen ohne den Verschluss

Im Vergleich dazu sind die Maße der Vollgummiräder sehr ähnlich: Während der Durchmesser hier ebenfalls bei 29 Zentimetern liegt, sind die Vollgummipuschen mit etwa 5,5 Zentimetern minimal breiter.

360 Gramm schwerer & 50 Euro leichter

Beim Gewichtsvergleich merkt man einen deutlichen Unterschied: Die Vollgummiräder wiegen pro Stück 750 Gramm. Die luftgefüllten Gegenstücke bringen 930 Gramm auf die Waage. Für beide Hinterräder ist das ein zusätzliches Gewicht von 360 Gramm, was sich für „Vielträger“ wie uns bemerkbar, den evo allerdings auch nicht untragbar macht.

Der Preis der Luftreifen liegt – egal ob online oder im Fachgeschäft – bei zirka 50 Euro. Ob der Preis gerechtfertigt ist, können wir an dieser Stelle noch nicht sagen. Dafür werden wir den evo in der nächsten Zeit erneut über die verschiedenen Untergründe jagen und unsere Erfahrungen hier mit euch teilen.