Vollgummiräder nach vier Monaten

Abnutzung der Gummiräder nach vier Monaten

Ziemlich genau vier Monate haben wir unseren Nachwuchs im Mutsy evo auf den Vollgummireifen bei Wind und Wetter durch die Welt und über die unterschiedlichsten Untergründe geschoben. Nun ist es an der Zeit, die Abnutzung und den Zustand der Räder genauer unter die Lupe zu nehmen.

Kinderwagen Gummireifen
Die original Vollgummiräder im Neuzustand an der Hinterachse des evo.

Der Kombikinderwagen evo von Mutsy wird standardmäßig mit Vollgummireifen ausgeliefert. Als optionales Zubehör bietet Mutsy ein Luftreifenset für die Hinterachse an. Die ersten vier Einsatzmonate nach der Geburt haben wir unseren Nachwuchs quasi auf den Gummirädern durch die Weltgeschichte geschoben. Vor ein paar Wochen sind wir dann aus Interesse auf die Luftreifen umgestiegen, worüber wir in den letzten beiden Beiträgen (indoor-Vergleich und outdoor-Vergleich) berichtet hatten. Für uns ist dies der Moment, in dem wir den Zustand und den Abnutzungsgrad der Gummiräder nach vier Monaten – teilweise unter wiedrigsten Winterbedingungen – unter die Lupe zu nehmen.

Ausgangssituation – Neuzustand

Da wir unseren evo neu gekauft haben, waren waren alle Teile beim Unboxing des Kinderwagens in prefektem Zustand. Wie auf den Fotos von damals zu sehen ist, glänzte die Oberfläche der Vollgummireifen  noch und die Beschaffenheit des Materials war makellos. Auch sonst waren keine Fehler oder ähnliches festzustellen, wie zum Beispiel defekte Kugellager, Macken an der Felge oder Luftblasen im Gummi des Reifen.

Die Vollgummiräder im Neuzustand
Die Vollgummiräder im Neuzustand

Vier Monate und viele Spazierfahrten später …

Leider haben wir keinen Kilometerzähler an einem der Räder des evo angebracht, denn so hätten wir genau sagen können, wie viele Kilometer wir mit dem Kinderwagen unterwegs waren. Grob überschlagen kommen wir aber auf knapp 10 Kilometer pro Woche, was bei etwa vier Monaten eine Gesamtdistanz von zirka 160 Kilometern macht. Wichtig ist auch der Punkt, dass wir viele der Fahrten bei wiedrigen Bedingungen gemacht haben. Gerade im Herbst und Winter waren die Wege häufig stark geschottert, matschig/nass oder sogar mit Schnee und Eis bedeckt. Die kalten Temperaturen tragen dann natürlich auch nicht zur Haltbarkeit eines Kunststoffmaterials der Reifen bei.

Abnutzung der Gummiräder nach vier Monaten
Abnutzung der Gummiräder nach vier Monaten

So sehen unsere Vollgummireifen nach vier Monaten durchaus angegriffen aus, wie auf den Fotos zu sehen ist. Während die Achse, Bremse und Felge noch wie neu aussehen, ist die Lauf- beziehungsweise Rollfläche der Reifen sichtbar „gebraucht“. An manchen Stellen stecken keine Steine und auch Splitter von Glas im Gummi. Da der Kunststoff weicher ist als zum Beispiel bei Fahrraddecken oder auch bei den Luftreifen von Mutsy ist es meiner Meinung nach aber auch kein Wunder, dass das Material nun so aussieht. Ein tatsächlicher Schaden tritt durch die Abnutzung aufgrund des massiven Gummis auch nicht ein. Auch wenn die Rollfläche nun also nicht mehr schön aussieht, ist das Rad vollkommen intakt. Nur ein leichtes Rascheln in einem der Hinterräder fällt hin und wieder auf, als wenn ein kleines Steinchen in einem Hohlraum der Felge ist.

Das rechte Vorderrad des evo bei Schnee und Eis.
Das rechte Vorderrad des evo bei Schnee und Eis.

Dasselbe gilt übrigens auch für die beiden Vorderräder. Die Gebrauchsspuren sind auch hier nicht übersehbar, die Räder sind aber ebenfalls uneingeschränkt funktionsfähig (drehbar und rotierbar bzw. arretierbar). Bei allen vier Vollgummirädern gehe ich davon aus, dass das Material der Reifen durch die Nutzung und die äußeren Einflüsse insgesamt härter geworden ist. Nachprüfen kann ich dies allerdings nicht.

Lufträder (neu) und Gummiräder (vier Monate alt)
Lufträder (neu) und Gummiräder (vier Monate alt)

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Rädern eures evos gemacht? Wir würden uns über euer Feedback freuen. Plant ihr, euch die Luftreifen für den evo zuzulegen?